Grundsätzlich findet das Klimasofa bei Dir zu Hause statt, weil unser Konzept darauf beruht, dass Menschen, die sich zumindest teilweise kennen, in einer vertrauten Umgebung zusammenkommen. Dies kann natürlich aber auch an anderen Orten, wie zum Beispiel in einem Unternehmen oder Sportverein der Fall sein. Wir sind darüber hinaus auch aufgeschlossen dafür, das Format an Eure Wünsche und Bedarfe anzupassen. Also sprecht uns einfach an.

Nein, aktuell beschränkt sich unser Projekt aus Kapazitätsgründen leider nur auf Hamburg.

Ihr solltet zwischen 12 und 50 Personen sein. Frag’ aber trotzdem gern an, wenn Du weniger oder mehr Gäste einladen möchtest.

Wir brauchen einen Raum, in dem der Vortrag gehalten werden kann. Da fast keiner von uns ein Sofa hat, auf dem mehr als drei bis vier Menschen sitzen können, schaffe einfach alle Sitzmöglichkeiten, die Du hast in das Zimmer und statte auch den Boden so aus, dass man dort für die Dauer des Vortrags sitzen kann. Nach dem Vortrag stehen alle auf und verteilen sich in der Wohnung. Wir brauchen am besten mindestens einen weiteren Raum, so dass wir im Anschluss an den Vortrag in verschiedenen Räumen die Workshops stattfinden lassen können.

Du kannst versuchen, andere Räume bei Freunden oder Nachbarn zu finden, in die du einladen kannst. Du kannst dir natürlich auch einen Raum mieten. Allerdings können wir Dir im (sehr unwahrscheinlichen) Fall einer Absage durch uns die Kosten für die Miete nicht erstatten. Wir können Dir leider derzeit noch keinen Raum anbieten, in den Du einladen kannst.

Es fallen keine Kosten für die Buchung an, da wir die Veranstaltung und unsere Arbeit als gemeinnütziger Verein über Spenden finanzieren, um die wir Dich und Deine Gäste am Abend bitten werden.

Das hängt ein wenig davon ab, wie lang im Voraus Du selbst Deine Gäste einladen musst, damit möglichst viele Zeit haben. Wir brauchen ca. vier Wochen Vorlauf für die Organisation eines Klimasofas.

Wir werden Dich bitten, zwei Wunschtermine anzugeben, für die wir dann versuchen werden, ein Team zusammenzustellen.

Die Klimasofas beginnen um 18:45 Uhr mit dem entspannten Ankommen der Gäste. Mit der offiziellen Begrüßung und dem Vortrag beginnen wir dann gegen 19:00 Uhr.

Nach deiner ersten Anfrage bekommst Du per E-Mail einen Link zu einem ausführlichen Online-Fragebogen zugeschickt. Wenn wir diesen ausgefüllt zurückbekommen haben, versuchen wir umgehend, einen geeigneten Referenten für Deinen Wunschtermin zu finden. Sobald der Termin von unserer Seite steht, erhältst Du Bescheid und kannst Deine Gäste zum Klimasofa einladen. Zu diesem Zeitpunkt steht möglicherweise noch nicht das vollständige Programm einschließlich der Workshops fest. Du schickst dann erst einmal ein Save-the-Date mit grundsätzlichen Informationen an Deine Gäste und die Details folgen dann, sobald wir genau wissen, wer bei Dir welche Workshops halten wird.

Die Funktionsweise unsere Formats basiert ganz wesentlich darauf, dass Freunde, Bekannte, Nachbarn und Arbeitskollegen zusammenkommen, so dass zumindest einige Personen sich kennen und insgesamt eine vertraute und entspannte Atmosphäre entsteht, so wie man sich das auch bei einer anderen privaten Feier vorstellt. Es ist aber nicht notwendig, dass alle sich untereinander kennen. Die Einladung sollte nicht in Gruppen verteilt werden, deren Teilnehmer Du nicht kennst.

Die Einladung verschickst Du an Deine Gäste. Die Einladung durch Dich persönlich ist ganz wesentlich für die Wirkungsweise des Formats.

Du schreibst Deinen Gästen, warum Du sie gern zum Klimasofa einladen möchtest. Wir geben Dir einen Textbaustein, in dem das Klimasofa, der Ablauf und andere wesentliche Informationen enthalten sind, den Du in Deine Einladung einfügen kannst.

Darüber hinaus ist es sicherlich sinnvoll, einen Link auf diese Website mitzuschicken.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass es durchaus einige Menschen gibt, die sich auch auf die Einladung eines Freundes oder Bekannten nicht mit den Themen Klima- und Umweltschutz befassen wollen. Einige haben zwar Lust zu kommen, haben aber keine Zeit. Es ist also durchaus sinnvoll, die Einladung an etwas mehr Menschen zu schicken, als Du eigentlich Gäste haben möchtest.

Wichtig ist auch, dass Du darum bittest, bis zu einem bestimmten Tag verbindlich zuzusagen.

Außerdem empfehlen wir, in der Einladung ausdrücklich die Partner oder eine/n Freund/in mit einzuladen.

Das Klimasofa findet trotzdem statt, möglicherweise aber in einer etwas abgespeckten Version. Das hängt davon ab, mit wie vielen Personen wir das Klimasofa geplant hatten, und wie viele es dann tatsächlich sind. Wir bitten grundsätzlich darum, uns über Absagen von mehr als zwei Personen zu informieren.

Nein, die Anschrift erfahren nur Deine Gäste in Deiner Mail und unser Team vom Klimasofa, das den Abend gestaltet.

Du empfängst und versorgst Deine Gäste wie Du es selbst möchtest. Wenn Du Deinen Gästen Essen anbieten möchtest, solltest Du berücksichtigen, dass es nicht wirklich Zeit gibt, in Ruhe zu essen, so dass Du am besten nur etwas zu knabbern oder Fingerfood anbietest. Dies solltest Du Deinen Gästen in der Einladung aber dringend mitteilen, damit diese sich darauf einstellen können.

Zum einen musst Du für ausreichende Sitzmöglichkeiten sorgen – aber auch gern improvisiert und auf Kissen auf dem Boden. Da wir Deine Wohnung gern für den Abend thematisch dekorieren und Bücher mitbringen würden (natürlich nur, wenn Du einverstanden bist), werden wir Dich ggf. bitten, einen Tisch, eine Fensterbank oder ähnliches frei zu räumen. Zudem werden wir Dich evtl. bitten, uns beim Tragen und Aufbau der Technik zu helfen.

Nein, wir bringen alles mit, was wir für die Durchführung des Abends benötigen.

Nein, das ist nicht erforderlich. Wir werden in der Vorbereitung des Abends mit Dir besprechen, auf welchem Wissensstand Du und Deine Gäste seid.

Ja, wir geben Dir die Möglichkeit, Wünsche hinsichtlich der Inhalte des Vortrags und der Infostationen zu äußern. Wir versuchen dann, Deinen Wünschen gerecht zu werden, können das aber nicht garantieren.

  • CO2-Fußabdruck
  • Erneuerbare Energien
  • Extremwettereignisse im Zusammenhang mit dem Klimawandel
  • Klimaanpassung
  • Klimagerechtigkeit
  • Klimapolitik
  • Klimawandel und Ernährung
  • Klimawandel und Gesundheit
  • Klimawandel und Mobilität
  • Klimawandel – Ursachen und Folgen
  • Konsum und Klimawandel
  • Nachhaltige Digitalisierung
  • Nachhaltige Wirtschaft
  • Ozeane und Klima
  • Plastik und Gifte in der Umwelt
  • Psychologie und Klima
  • Energiesparen im Haushalt
  • Herstellung von Putzmitteln und Drogerieartikeln
  • Klimafreundliche Ernährung
  • Klimafreundliche Mobilität
  • Klimafreundlicher Klamottenkonsum
  • Nachhaltige Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Nachhaltiger Konsum (allgemein)
  • Nachhaltiges Banking
  • Nachhaltiges Reisen
  • Reduzierung des CO2-Fußabdrucks
  • Regenwaldschutz ist Klimaschutz
  • Wie komme ich ins Handeln?
  • Zero Waste
  • Ökostrom

Der von uns organisierte Teil des Abends dauert ca. drei Stunden. Es ist aus unserer Erfahrung schön, wenn die Gäste im Anschluss noch Zeit haben, den Abend mit Gesprächen bei einem Getränk ausklingen zu lassen.

Kinder dürfen frühestens ab einem Alter von zwölf Jahren teilnehmen und nur in Begleitung eines Elternteils, das auch die Verantwortung dafür trägt, dass das Kind durch die Beschäftigung mit der Klimakrise keine seelischen Schäden davon trägt. Die Darbietung der Inhalte unserer Vorträge und Workshops ist nicht auf die Bedürfnisse von Kindern angepasst.