3 Fragen an Annica

1. Wer bist Du und wie bist Du zum Klimasofa gekommen?

Hey, ich bin Annica und bin in Hamburg zu Hause. Der Umwelt- und Klimaschutz beschäftigt mich schon viele Jahre – Zero Waste, pflanzliche Ernährung, Minimalismus, hier gibt es immer wieder neue spannende Themen. Als Kommunikationsdesignerin bringe ich Nachhaltigkeit auch in meine Arbeit ein (Less is Lovable). Als ich im Sommer las, dass das Klimasofa grafische Unterstützung sucht, habe ich mich gleich gemeldet und war schnell vom Konzept überzeugt.

2. Was ist Deine Rolle beim Klimasofa?

Hauptsächlich kümmere ich mich um Social Media. Ich plane und gestalte Posts und schaue, dass wir die vielen tollen Geschichten und Ideen aus dem Team sowie Wissen und Tipps aus den verschiedenen Themenbereichen des Klimasofas hier mit euch teilen.

3. Was motiviert Dich, beim Klimasofa mitzumachen?

Ich halte es für sehr wichtig, dass mehr Wissen über die Klimakrise die Menschen erreicht. Wenn wir verstehen, warum eine Veränderung so dringend notwendig ist, fällt es uns leichter, sie anzunehmen und mitzugehen. Klimagerechtigkeit ist für mich dabei ein entscheidender Punkt. Das Klimasofa steckt für mich so voller interessanter Informationen zu diversen Bereichen, dass ich motiviert bin, all das zusammen mit dem Team weiterzugeben und sichtbar zu machen. Und dabei habe ich an der Gestaltung der Inhalte auch noch viel Freude.