3 Fragen an Carmen

Carmen

⁣1. Wer bist Du und warum engagierst Du Dich beim Klimasofa?

Ich bin Rechtsanwältin und liebe meinen Beruf sehr. Doch ich habe schnell gemerkt, dass mehr Geld auf dem Konto und viele Kleider im Schrank nicht zu mehr Glückseligkeit im Leben führen.

Daher habe ich mich für einen minimalistischeren Lebensstil interessiert, zwei Drittel meines Hausstands ausgemistet und mein Auto verkauft. Und ich vermisse nichts! Auch die Themen #ZeroWaste und #Klimaschutz haben mich schnell gefesselt.

Ich habe dann Silke und das Klimasofa kennengelernt. Schnell war klar, dass ich ihre Idee einer "Klimaschutz-Tupperparty" unbedingt unterstützen möchte, damit noch viel mehr Menschen die Welt durch eine "grüne Brille" sehen.

⁣⁣2. Was ist Deine Rolle im Klimasofa-Team?

Ich leite Praxis-Sessions u.a. zu den Themen "Zero Waste" und "klimafreundliche Ernährung", leiste Netzwerkarbeit, um sowohl die Bekanntheit des Klimasofas zu steigern als auch Akteure für Klimasofa-Abende zu gewinnen und werde künftig auch das Hosting der Abende mit übernehmen.

⁣⁣3. Was ist für Dich das Besondere am Klimasofa?

Das Klimasofa ist für mich besonders, da damit der Spagat zwischen der Vermittlung hochkomplexen Wissens und dem Austausch im geschützten Rahmen mitten im heimischen Wohnzimmer gelingt. Jeder Gast tritt danach mit viel Wissen, Inspirationen und Lösungsansätzen den Heimweg an.

Werde Teil des Klimasofas!

Hast auch du Lust, dich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu engagieren? Wir suchen Menschen, die uns bei der Durchführung und Verbreitung des Klimasofas unterstützen möchten.

Mitmachen